Wissenschaftlicher Werdegang

geb. 1946

in Ludwigsburg, Baden-Württemberg

1966 – 1971

Studium der Philosophie, Germanistik und Latinistik an den Universitäten Tübingen und Wien. Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

1974

Promotion in Tübingen bei Karl Ulmer und Josef Simon mit der Schrift Der Substanzbegriff der Metaphysik. Aristoteles – Descartes – Leibniz

1974 – 1982

Lehrer an Gymnasien in Stuttgart, Ausbildung von Referendaren in den Fächern Deutsch und Philosophie, zuletzt Oberstudienrat

1978 – 1984

Lehrauftrag für Philosophie an der Universität Stuttgart

1981

Tod Karl Ulmers in Wien, Übernahme seines Nachlasses

1982 – 1994

Beurlaubung vom Schuldienst durch das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg

1984 – 1989

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn (Lehrstuhl Josef Simon) und Redakteur der Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie

1990

Habilitation in Bonn mit der Schrift Philosophie der Fluktuanz. Dilthey und Nietzsche

1991 – 1994

Lehrstuhlvertretungen an der Kirchlichen Hochschule Berlin (Lehrstuhl Wolfgang Müller-Lauter) und an der Universität Greifswald

1994 – 2011

Gründungsdirektor des Instituts für Philosophie der Universität Greifswald und Ordinarius für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie; mehrfach Mitglied des Rats der Philosophischen Fakultät und des Senats der Universität Greifswald

1995 – 2002
seit 1995

Aufbau und Leitung des Nord- und osteuropäischen Forums für Philosophie
Unterstützung des Forums, später der Internationalen Nietzsche-Forschungsgruppe Greifswald durch die Trebuth-Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Fach Philosophie (Stifterverband für die deutsche Wissenschaft)

1999 – 2008

Mitglied des Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Kontaktzone Mare Balticum: Fremdheit und Integration im Ostseeraum“

2000 – 2002

Forschungsprojekt „Vergleichende empirische Philosophie-Forschung im Ostseeraum“ (zusammen mit Hartwig Frank und Carola Häntsch), gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1999 - 2017

Mitherausgeber der Nietzsche-Studien und der Monographien und Texte zur Nietzsche-Forschung

2008 – 2011

Ombudsmann der Universität Greifswald für gute wissenschaftliche Praxis

2011

Emeritierung