Philosophie des Zeichens

  • (Hg. gemeinsam mit Tilman Borsche) Zur Philosophie des Zeichens, Berlin/New York (Walter de Gruyter) 1992, 231 S.
  • Weltabkürzungskunst. Orientierung durch Zeichen, in: Josef Simon (Hg.), Zeichen und Interpretation, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1994, 119-141 (stw 1158).
  • Zeichenphilosophie, Ontologie und Ethik, in: Thomas Sören Hoffmann / Stefan Majetschak (Hg.), Denken der Individualität. Festschrift für Josef Simon zum 65. Geburtstag, Berlin/New York (Walter de Gruyter)1995, 337-358.
  • (Hg. gemeinsam mit Josef Simon) Fremde Vernunft. Zeichen und Interpretation IV, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1998, 289 S. (stw 1367).
  • Diplomatie der Zeichen. Orientierung im Dialog eigener und fremder Vernunft, in: Josef Simon / Werner Stegmaier (Hg.), Fremde Vernunft. Zeichen und Interpretation IV, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1998, 139-158 (stw 1367).
  • (Hg.) Zeichen-Kunst. Zeichen und Interpretation V, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1999 [2000] , 260 S. (stw 1447).
  • Das Zeichen X in der Philosophie der Moderne, in: Werner Stegmaier (Hg.), Zeichen-Kunst. Zeichen und Interpretation V, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1999 [2000], 231-256 (stw 1447).
  • (Hg.) Kultur der Zeichen. Zeichen und Interpretation VI, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 2000, 319 S.(stw 1488).
  • Denkprojekte des Glaubens. Zeichen bei Kierkegaard und Wittgenstein, in: Wittgenstein Studies 1997, 1/2, Sonderband Wittgenstein und Kierkegaard, hg. v. Richard Raatzsch und Ute Eichler [1999] (ISSN 0943-5227). - Wiederabdruck in: Werner Stegmaier (Hg.), Kultur der Zeichen. Zeichen und Interpretation VI, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 2000, 292-313 (stw 1488).
  • Nietzsches Zeichen, in: Nietzsche-Studien 29 (2000), 41-69.
  • Nietzsches Lehren, Nietzsches Zeichen, in: Renate Reschke (Hg.), Zeitenwende – Wertewende. Internationaler Kongreß zum 100. Todestag Friedrich Nietzsches vom 24.-27. August 2000 in Naumburg (Nietzscheforschung, Sonderband 1), Berlin (Akademie) 2001 , 77-96. – Wiederabdruck in: Text & Kontext (Zeitschrift für germanistische Literaturforschung Kopenhagen/München) 23.1 (2001), 47-74. - Engl. Übersetzung: Nietzsche’s Doctrines, Nietzsche’s Signs, in: The Journal of Nietzsche Studies 31 (Spring 2006), 20-41.
  • Zwischen Kulturen. Orientierung in Zeichen nach Wittgenstein, in: Wilhelm Lütterfelds / Djavid Salehi (Hg.): “Wir können uns nicht in sie finden”. Probleme interkultureller Verständigung und Kooperation, Wittgenstein-Studien 3 (2001), 53-67.
  • Denken in Formen und Zeichen. Umorientierungen durch globale Kommunikation, in: Internationales Forum für Gestaltung Ulm (Hg.), Form und Zeichen - Globale Kommunikation, Basel/Boston/Berlin (Birkhäuser Verlag für Architektur) 2003, 20-28.
  • Nietzsches Mitteilungszeichen, Elias’ Symboltheorie und die Spielräume der Orientierung, in: Friederike Günther / Angela Holzer / Enrico Müller (Hg.), Zur Genealogie des Zivilisationsprozesses: Friedrich Nietzsche und Norbert Elias, Berlin/New York (De Gruyter) 2010, 285-302.
  • Orientierung durch Mathematik, in: Markus Helmerich / Katja Lengnink / Gregor Nickel / Martin Rathgeb (Hg.), Mathematik verstehen. Philosophische und Didaktische Perspektiven, Wiesbaden (Vieweg+Teubner) 2011, 15-25. 
  • Josef Simons Nietzsche-Interpretation. Fünf Grundzüge zur Orientierung, in: Nietzsche-Studien 39 (2010), 2-11.
  • Der See des Menschen, das Meer des Übermenschen und der Brunnen des Geistes. Fluss und Fassung einer Metapher Friedrich Nietzsches, in: Nietzsche-Studien 39 (2010), 145-179. — Auszugsweise unter dem Titel „Das Meer des Übermenschen. Zarathustras Lehre im Fluss der Metaphern” wiederabgedruckt in: Nietzscheforschung 18 (2011), 139-153. 
  • Beseligende Freiheit der menschlichen Orientierung. Nietzsches „Typus Jesus“, in: Jahrbuch für Religionsphilosophie, hg. von Holger Zaborowski und Ekaterina Poljakova (im Erscheinen).