Nietzsches Philosophie im Ganzen

  • Neue Monographien zur Philosophie Nietzsches, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 12.1 (1987), 67-83.
  • Nietzsches Neubestimmung der Philosophie, in: Mihailo Djurić (Hg.), Nietzsches Begriff der Philosophie, Würzburg (Königshausen&Neumann) 1990, 21-36. 
  • Philosophie der Fluktuanz. Dilthey und Nietzsche (Habilitationsschrift Bonn 1990) (Neue Studien zur Philosophie, Bd. 4), Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 1992, 413 S.
  • Nietzsches Verzeitlichung des Denkens, in: KODIKAS/CODE. Ars Semeiotica 19.1-2 (1996), 17-27. 
  • Wolfgang Müller-Lauters Nietzsche-Interpretationen (Rezension), in: Nietzsche-Studien 30 (2001), 474-487.
  • Art. [Heideggers] Auseinandersetzung mit Nietzsche I - Metaphysische Interpretation eines Anti-Metaphysikers, in: Heidegger-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung, hg. von Dieter Thomä, Stuttgart/Weimar (Metzler) 2003, 202-210. – Russische Übersetzung von Boris Markov in: Homo Esperans 1/2005 (St. Petersburg), 143-148.
  • Nietzsches und Luhmanns Aufklärung der Aufklärung: Der Verzicht auf ,die Vernunft’, in: Renate Reschke (Hg.), Nietzsche – Radikalaufklärer oder radikaler Gegenaufklärer? Internationale Tagung der Nietzsche-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Kant-Forschungsstelle Mainz und der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen vom 15.-17. Mai 2003 in Weimar, Berlin (Akademie) 2004, 167-178.
  • Schicksal Nietzsche? Zu Nietzsches Selbsteinschätzung als Schicksal der Philosophie und der Menschheit (Ecce homo, Warum ich ein Schicksal bin 1), in: Nietzsche-Studien 37 (2008), 62-114. ­– Portugiesische Übersetzung unter dem Titel: Nietzsche como destino da filosofia e da humanidade? Interpretação contextual do § 1 do capitulo “Por que sou um destino”, de Ecce homo, tradutor João Paulo Simões Vilas Bôas, in: TRANS/FORM/AÇÃO. Revista de Filosofiada UNESP (Universidade Estadual Paulista) 33.2 (2010), 241-277, nochmals abgedruckt in TRANS/FORM/AÇÃO 34.1 (2011), 241-277. – Weitere portugiesische Übersetzung unter dem Titel: A transvaloraçao de Nietzsche como destino da filosofia e da humanidade? (Ecce homo, Por que sou um destino, § 1), Traduçao de Cecília Amado, in: Ivo da Silva Júnior (Organizaçao), Filosofia e Cultura. Festschrift em homenagem a Scarlett Marton, São Paulo (Editora Barcarolla) 2011, 195-231. – Gekürzte und überarbeitete Fassung unter dem Titel: Nietzsches Selbsteinschätzung als Schicksal der Philosophie und der Menschheit (Ecce homo, Warum ich ein Schicksal bin 1), in: Duncan Large / Nicholas Martin (Hg.), Nietzsche’s Ecce homo, (im Erscheinen).
  • Die Freisetzung einer Philosophie der Orientierung durch Friedrich Nietzsche, in: Joachim Bromand / Guido Kreis (Hg.), Was sich nicht sagen lässt. Das Nicht-Begriffliche in Wissenschaft, Kunst und Religion, Berlin (Akademie) 2010, 355-367.
  • Josef Simons Nietzsche-Interpretation. Fünf Grundzüge zur Orientierung, in: Nietzsche-Studien 39 (2010), 2-11.
  • Nietzsche zur Einführung, Hamburg (Junius) 2011, 212 S.
  • Wie leben wir mit dem Nihilismus? Nietzsches Nihilismus aus der Sicht einer aktuellen Philosophie der Orientierung, in: Tijdschrift voor Filosofie 74 (2012), 319-338.
  • Nietzsche seit 40 Jahren, in: Information Philosophie 2012, H. 3/4, 40-44.
  • As linhas fundamentais do pensamento de Nietzsche. Coletânea de artigos: 1985-2009. Organização de Jorge Luiz Viesenteiner e André Luis Muniz Garcia, Petrópolis, Brasilia (Editora Vozes) 2013, 323 S.
  • Nietzsches Hoffnungen auf die Philosophie und die Gegenwart, in: Marcus Andreas Born / Axel Pichler (Hg.), Texturen des Denkens. Nietzsches Inszenierung der Philosophie in Jenseits von Gut und Böse, Berlin/Boston (De Gruyter) 2013, 205-230.
  • Nietzsches befreiende Philosophie, in: Matthias Buß / Ursula Wolff (Hg.), 1. Hiddenseer Äquinoctium (im Erscheinen).